Datenrettung

Alle Daten weg und jetzt?

Statt Datensicherung zu versäumen, sollte man immer dem Datenverlust vorbeugen. Das wäre natürlich die beste Lösung, doch leider ist es nicht immer der Fall.

Es kommt sehr oft vor, dass Sie aus irgendeinem Grund keinen Zugriff auf den Datenträger haben. Auf dem ersten Blick scheint es so, dass alle Daten verloren sind. Doch mithilfe spezieller Software, ist es je nach Fall möglich die meisten Daten zu retten unter der Bedingung, dass der Datenträger mechanisch ansprechbar bzw. physikalisch nicht beschädigt ist.

Sollte es aber nicht der Fall sein, besteht noch die Möglichkeit bei physikalischen Schäden, den Datenträger im speziellen IT-Labor auszulesen. Sie müssen natürlich damit rechnen, dass eine 100% Datenrettung nur sehr selten möglich ist. Die Kosten hierfür, sind natürlich erheblich höher.

Wie soll man im Fall der Fälle vorgehen?

Sie sollten auf gar keinen Fall versuchen, irgendwelche Programme auf diesem Datenträger zu installieren oder neue Daten auf ihn zu kopieren! Dadurch werden nur die Datenträgerinhaltsinformationen überschrieben, was die Datenwiederherstellung sehr erschwert und die Menge der zur wiederherstellenden Daten verringert.

Für die Datenrettung bei physikalisch nicht beschädigten USB-Sticks und SD-Karten berechnen wir Ihnen einen Pauschalpreis von 50 Euro. Bei allen Arten der Festplatten (keine physikalische Beschädigung) berechnen wir Ihnen 99 Euro pro Datenträger.

Alle Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer!